Mariah Carey: Das Geheimnis um die Namen ist gelüftet

Am vergangenen Samstag kamen die Zwillinge von Mariah Carey und Nick Cannon zur Welt. Musiknews-ohne-Limit berichtete. Doch die frisch gebackenen Eltern machten aus den Namen der beiden Kleinen noch ein Geheimnis. Lange konnten sie es jedoch nicht für sich behalten und gaben diese nun offiziell bekannt.

Die beiden M’s

Beide Namen beginnen mit einem M. Bereits im Vorfeld hatte Nick Cannon bekannt gegeben, dass es sich um keine extrem ungewöhnlichen Namen handeln würde. Doch dies bestätigte sich nur in gewissem Maße. Während die Tochter den Namen Monroe nach der großen Marilyn Monroe erhielt, wurde der Sohn mit einem recht außergewöhnlichen Namen bedacht. Er heißt Moroccan Scott Cannon, kurz „Roc“ genannt.

Bedeutung der Namen für die Eltern

Inspiration und Romantik waren in diesem Fall wohl ausschlaggebend. Mariah Carey bezeichnet sich selbst als großen Fan von Marilyn Monroe, sodass sie schließlich für ihre Tochter den Namen Monroe gewählt hat. Die Namensgebung ihres Sohnes war von Romantik inspiriert worden. In ihrem New Yorker Appartment erhielt Mariah Carey ihren Heiratsantrag, und zwar genau in dem Raum, der im marokkanischen Stil eingerichtet ist. So fiel die Wahl auf Moroccan. Seinen zweiten Namen erhielt der kleine Sohn nach seinem Vater, der denselben als Zweitnamen trägt.

Stolze Eltern

Mariah Carey und Ehemann Nick Cannon legen großen Wert auf ein harmonisches, liebevoll eingerichtetes Heim. Beide sind zum ersten Mal Eltern geworden. Bereits lange vor der Geburt haben Mariah und Nick ein liebevolles Kinderzimmer für ihre Babys vorbereitet. Créme, Rosé und ein zarter Grünton bestimmen die Einrichtung. Um die 57.000 Euro kostete die Gesamtausstattung.

You can follow any responses to this entry through the RSS 2.0 feed. You can leave a response, or trackback from your own site.
Leave a Reply

XHTML: You can use these tags: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>